Ergebnisse des Experimentes 2017/2018

/Ergebnisse des Experimentes 2017/2018
Ergebnisse des Experimentes 2017/2018 2018-09-24T17:28:09+00:00

Im Ablauf des Experiment wurde den Schülerinnen und Schülern ein Fragebogen mit nach Hause gegeben, der an sie und ihre Eltern gerichtet war.
Der Fragebogen war in zwei Teilen ausgeführt: einem mit Fragen vor dem Experiment und einem zweiten Teil, der sich mit Fragen an die Kinder und Eltern nach dem Experiment richtete.

Sie können den blanken Fragebogen hier ansehen:
Fragebogen 2017/2018.pdf

Die Erhebungszahlen der Fragebögen vor dem Experiment finden Sie hier:
Auswertung_Fragen_vorher.pdf

Die Erhebungszahlen der Fragebögen nach dem Experiment finden Sie hier:
Auswertung_Fragen_nachher

Die Ergebnisse in grafisch aufbereiteter Form finden Sie hier:
schueler_fragebogen.pdf
eltern_fragebogen.pdf

Von den 328 ausgegebenen Fragebögen kamen von den Schülern 324 Fragebögen zurück,
von den Eltern kamen 232 Stück zurück.

Schülerfragebogen vor dem Experiment

1. Wozu nutzt du das Handy in den Pausen? (mehrere Antworten möglich) Anzahl Schüler
Nachrichten lesen 63
Fotos/Filme 22
YouTube 5
Spiele 53
Google 8
alleine 9
mit Freunden 46
anderes 90
gar nicht 101
2. Wozu nutzt du das Handy im Unterricht? (mehrere Antworten möglich) Anzahl Schüler
Nachrichten lesen 3
Google 215
Tafelbildfoto 42
anderes 82
gar nicht 160
3. Was hast du in den Pausen gemacht? (mehrere Antworten möglich) Anzahl Schüler
Nachrichten lesen 17
„daddeln“ 36
Cafeteria 66
Bibliothek 35
draußen spielen 221
langweilen 31
anderes 82
gar nichts 3
4. Das Handy nimmt mir Zeit für Dinge, die ich gern tun würde  Anzahl Schüler
ja 52
manchmal 4
nein 242
5. „Leiden“ deine schulischen Aufgaben manchmal unter deiner Handynutzung?
(nach deiner Meinung)
Anzahl Schüler
ja 61
manchmal 27
nein 210

 

Elternfragebogen vor dem Experiment

1 a) Gibt es Stress wegen des Handys zu Hause?

selten 6 5 4 3 2 1 häufig
34 63 57 25 32 22 7 7

1 b) Gibt es Stress bei den Hausaufgaben?

selten 6 5 4 3 2 1 häufig
39 99 42 16 21 7 6 6

1 c) Gibt es Stress bei den häuslichen Pflichten?

selten 6 5 4 3 2 1 häufig
35 73 45 30 24 16 7 7

1 d) Gibt es Stress beim Schlafen gehen?

selten 6 5 4 3 2 1 häufig
41 88 43 26 17 15 3 5

2. Wozu nutzt Ihr Kind das Handy zu Hause? (mehrere Antworten möglich) Anzahl Eltern
Nachrichten lesen 196
Fotos/Filme 143
YouTube 194
Spiele 159
Google 98
alleine 58
mit Freunden 146
anderes 6
gar nicht 3

3. Zu welchen Zeiten benutzt Ihr Kind das Handy im Tagesablauf? Anzahl Eltern
vor der Schule 94
in der Schule 22
vor und nach den Hausaufgaben 186
während der Hausaufgaben 11
abends 161
nachts 7
anderes 6

4) Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Kind die schulischen Aufgabenwegen der Handynutzung vernachlässigt?

sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
5 12 12 24 29 52 98 31

 

Schülerfragebogen nach dem Experiment

Auszählung der Schülerfragebögen:  252 Stück


1) Hast du das Handy sehr vermisst?

sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
2 2 0 3 6 25 93 88

2. Was hast du in den Pausen stattdessen getan? Anzahl Schüler
Bibliothek 15
Casino 12
Cafeteria 29
mit Freunden gespielt 203
Spielgeräte genutzt 23
Hartplatz 26
gelangweilt 21
anderes 41

3) Hat sich etwas in der Klassengemeinschaft geändert?

positiv: sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
7 5 12 30 32 24 47 73

negativ: sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
2 3 4 10 8 70 104

4) Hat sich etwas zwischen deinen Freunden und dir geändert?

positiv: sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
3 5 7 11 15 12 65 102

negativ: sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
2 1 0 3 2 3 68 111

5) Hat sich etwas an der schulischen Leistung geändert?

positiv: sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
3 5 9 10 13 7 80 97

negativ: sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
2 5 7 7 75 112

6. Hast du das Gefühl, dass du dich ohne Handy im Unterricht anschließend besser konzentrieren kannst? Anzahl Schüler
ja 103
nein 111

7) Kommst du jetzt frischer nach Hause?

viel 6 5 4 3 2 1 nein
4 4 11 12 12 13 68 95

8) Hat sich etwas mit deinen Hausaufgaben geändert?

positiv: sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
2 2 7 7 9 7 74 111

negativ: sehr 6 5 4 3 2 1 gar nicht
1 1 1 4 90 123

9) Hat sich beim Stress zu Hause etwas geändert?

mehr 6 5 4 3 2 1 weniger
3 1 8 9 11 20 61 87

10) Nutzt du jetzt elektronische Geräte (Handy, Playstation, …) anders zu Hause?

mehr 6 5 4 3 2 1 weniger
4 4 5 20 37 24 41 61

11. Hat sich etwas an deinem Freizeitverhalten geändert? Anzahl Schüler
ja 38
nein 180

12. Das Handy nimmt mir Zeit für Dinge. die ich gern tun würde? Anzahl Schüler
ja 39
nein 163

 

Elternfragebogen nach dem Experiment

Auszählung der Elternfragebögen:  185 Stück


1) Haben sich die schulischen Leistungen Ihres Kindes geändert?

sehr 6 5 4 3 2 1 nein
1 1 2 12 8 12 45 91

2. Hat sich am Stress zu Hause etwas geändert? Anzahl Eltern
ja 18
nein 146

a) bei den Hausaufgaben?

viel 6 5 4 3 2 1 nichts
1 1 6 6 10 10 44 96

b) bei häuslichen Pflichten?

viel 6 5 4 3 2 1 nichts
1 6 12 8 10 51 85

c) beim Schlafen gehen?

viel 6 5 4 3 2 1 nichts
2 3 5 9 10 8 51 83

3. Nutzt Ihr Kind das Handy zu Hause jetzt anders? Anzahl Eltern
ja 24
nein 154

4. Zu welchen Zeiten benutzt Ihr Kind jetzt das Handy im Tagesablauf? Anzahl Eltern
vor der Schule 54
in der Schule 7
während der Hausaufgaben 4
abends 115
nachts 3

5) Kommt Ihr Kind jetzt „frischer“ nach Hause?

viel 6 5 4 3 2 1 nein
1 4 6 12 8 14 47 84

6) Werden die Hausaufgaben ausgeruhter gemacht?

sehr 6 5 4 3 2 1 nein
2 1 7 8 18 8 42 88

7) Hat sich etwas an den häuslichen Pflichten geändert?

viel 6 5 4 3 2 1 nichts
1 9 8 13 12 46 99

8. Hat sich etwas am Freizeitverhalten Ihres Kindes geändert? Anzahl Eltern
ja 22
nein 166

9. Gab es Konfliktpotential durch das Projekt? Anzahl Eltern
ja 6
nein 172

10. Gab es Konflikte zwischen Geschwistern wegen des Projektes? Anzahl Eltern
ja 1
nein 128

11. Wie berichten die Kinder über das Projekt? Anzahl Eltern
positiv 67
negativ 19
gar nicht 91

Was haben Sie als Eltern konkret bei dem Experiment vermisst?


13. Haben sich Ihre Erwartungen an das Experiment erfüllt? Anzahl Eltern
ja 62
nein 46